Schlossbund

Elton John im Köthener Schlosspark: „Rocketman“ und „Der König der Löwen“ am 13. August 2022 im Sommerkino

Musiklegende Elton John greift – zumindest auf der großen Leinwand – am 13. August 2022 im Köthener Schlosspark in die Tasten. Wie bereits im vergangenen Jahr, lädt das TRAFO-Projekt „Neue Kulturen des Miteinanders – Ein Schloss als Schlüssel zur Region“ an diesem Tag in Kooperation mit Megaton Veranstaltungstechnik Filmfans zu einem Open-Air-Kino auf die Wiese hinter dem Dürerbundhaus ein.

Ab 19:00 Uhr wird auf einer 16 Quadratmeter großen LED-Wand die Oscar-prämierte Elton-John-Biografie „Rocketman“ mit Taron Egerton, Richard Madden und Bryce Dallas Howard zu sehen und hören sein. Außerdem flimmert mit der Neuverfilmung von „Der König der Löwen“ bereits am Nachmittag ein Film für kinobegeisterte Kinder und Jugendliche über die Leinwand. Simba, Timon und Pumbaa werden ab 15:30 Uhr ihren großen Auftritt haben.

Vor Ort werden Picknickdecken und Stühle zur Verfügung gestellt, Besucherinnen und Besucher können jedoch auch gerne ihre eigenen Sitzgelegenheiten mitbringen und es sich damit auf der Wiese gemütlich machen. Das Schlosskaffee wird zu den Vorstellungen als Erfrischung Getränke für Groß und Klein anbieten. Da Kino und Popcorn einfach zusammengehören, wird natürlich auch diese Leckerei am 13. August angeboten: Mitarbeiter*innen von Köthen Energie werden direkt am Dürerbundhaus frisches Popcorn zubereiten. Zur Kindervorstellung wird außerdem der Eiswagen des Eisladens am Kugelbrunnen im Schlosspark erwartet. Der Eintritt zu den Vorstellungen ist nach dem Prinzip „zahl, was du möchtest“ geregelt.


Schlossbund

Wir suchen Verstärkung.

Zur Unterstützung des Projektbüros Schlossbund sucht der Projektträger Köthener BachGesellschaft mbH zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2023 eine Projektassistenz in Teilzeit (m/w/d). Gesucht wird eine Persönlichkeit, die ein ausgeprägtes Kommunikations- und Organisationstalent mitbringt und sich ebenso durch eine sorgfältige, selbstständige und strukturierte Arbeitsweise wie Teamfähigkeit auszeichnet. Weitere Informationen können Sie der Stellenausschreibung entnehmen.


Schlossbund

„Die Augen der Frida Kahlo“ –
20.08.2022 | 15 Uhr Sonderführung mit Künstler Bert Loewenherz und
19.08.2022 | 18 Uhr Vorführungen der Oscar-prämierten Film-Biografie

Am 13. Juli 2022 feierte die Ausstellung „Die Augen der Frida Kahlo“ des Berliner Fotografen Bert Loewenherz im vollbesetzten Köthener Dürerbundhaus ihre Premiere in der Bachstadt. Bis zum 21. August werden die Fotografien, die Interpretationen der weltberühmten Selbstportraits der mexikanischen Malerin zeigen, in den historischen Räumen am Schlosspark zu sehen sein. Jeweils samstags und sonntags ist die Ausstellung zwischen 13:00 und 17:00 Uhr geöffnet.

Neben den regulären Öffnungszeiten wird es Samstag, den 20. August eine weitere Sonderführung mit Bert Loewenherz geben. Der Künstler wird an ausgewählten Bildern die Herausforderungen seines Projekts erläutern, die Fotos historisch einordnen und im persönlichen Dialog Frida Kahlos wichtigste Lebensbereiche beleuchten. Start der Führungen ist 15:00 Uhr. Eine vorhergehende Anmeldung ist nicht notwendig, wer sich jedoch seines Platzes sicher sein will, kann eine E-Mail an info@schlossbund.de senden.

Zusätzlich zu den beiden Sonderführungen wird es im Dürerbundhaus ein weiteres Highlight für Fans der mexikanischen Kunstikone zu sehen geben: Am Freitag, den 19. August, wird um 18:00 Uhr im Ausstellungsraum die mehrfach Oscar-prämierte Film-Biografie über Frida Kahlo aus dem Jahr 2002 gezeigt. Der Eintritt ist sowohl zur regulären Ausstellung, den Sonderführungen als auch den Filmvorführungen kostenfrei.

Informationen zu Künstler und Ausstellung: https://frida-kalo-art.co


Schlossbund

Sommerabend unter Bäumen
9. Juli 2022 | 17 Uhr

Im Anschluss an den Köthener Sprachtag der Neuen Fruchtbringenden Gesellschaft erwarten Besucherinnen und Besucher ab 17:00 Uhr auf der Wiese am Dürerbundhaus im Schlosspark feine Klänge und die feine Klinge des gesprochenen Wortes – alles unter der Überschrift „Eine musikalisch-literarische Plauderei“.

Bei hoffentlich schönstem Sommerwetter wird das Theater sinn & ton Texte des Dichters Joseph von Eichendorff darbieten, der 1855 einige Monate in Köthen (Anhalt) lebte. Aus seinem umfangreichen lyrischen Werk werden Frühlings- und Liebesgedichte, Romanzen, Wanderlieder und geistliche Gedichte zu hören sein. Auch biografische Anekdoten wird das Künstler-Duo aus Berlin in seine unterhaltsame und wortgewandte Darbietung einfließen lassen.

Passend hierzu wird Pianistin Sylvia Ackermann mit romantischer Klaviermusik die Zeit Eichendorffs und seine Werke musikalisch zum Leben erwecken. Die erfahrene Konzertpianistin ist in der Bachstadt neben ihren zahlreichen Auftritten, z.B. bei den Köthener Bachfesttagen, auch durch das Prinzenhaus bekannt, das sie gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Georg Ott zu neuem Leben erweckt hat und in dem sie immer wieder historische Instrumente der imposanten Sammlung des Restaurators Ott zum Klingen bringt.

Der Eintritt für die Veranstaltung ist kostenfrei.

Schlossbund

Förderfonds „Mein Schloss Köthen“ gestartet – Jetzt bewerben!

Wir fördern ab dem 1. Februar 2022 kreative Projekte
mit Bezug zum Schloss Köthen. Egal, ob Ausstellung, 
Konzert oder Gesprächsrunde, wir suchen Ihre Ideen,
um das Schlossareal als lebendigen, kulturellen und
bürgerschaftlichen Mittelpunkt für Stadt und Region 
zu etablieren.

Wir fördern ab dem 1. Februar 2022 kreative Projekte mit Bezug zum Schloss Köthen. Egal, ob Ausstellung, Konzert oder Gesprächsrunde, wir suchen Ihre Ideen, um das Schlossareal als lebendigen, kulturellen und bürgerschaftlichen Mittelpunkt für Stadt und Region zu etablieren.

SchlossKöthen_Folkert-Uhde

Schlossbund

Das Projekt „NEUE KULTUREN DES MITEINANDERS – EIN SCHLOSS ALS SCHLÜSSEL ZUR REGION“ der Kulturinitiative Köthen 17_23 wird in den nächsten vier Jahren gefördert im Modellprogramm „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“ der Kulturstiftung des Bundes, durch das Land Sachsen-Anhalt, die Stadt Köthen (Anhalt) und durch die Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld unterstützt. Der Projektträger ist die Köthener BachGesellschaft mbH. 

Im Schlossbund arbeiten die Kulturinitiative Köthen 17_23, Partnerinnen und Partner aus Stadt und Landkreis, das Projektbüro Schlossbund gemeinsam mit einer Vielzahl von Vereinen und Initiativen an der Umsetzung der Projektidee, das Schloss Köthen zu einem regionalen Zentrum mit hohem Identifikationspotenzial zu entwickeln.

Der Schlossbund ist offen für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Köthen, des Landkreises Anhalt-Bitterfeld und alle, die unsere Region weiterentwickeln und das Schlossareal zu einem lebendigen kulturellen und bürgerschaftlichen Mittelpunkt für Stadt und Region machen möchten. Für die beteiligten Kulturinstitutionen und Kulturschaffenden, Projekte und Künstlerinnen und Künstler bietet der Transformationsprozess die Chance, neues Publikum und neue Akteure zu gewinnen und viel mehr Menschen zu erreichen.

Die Webseite www.schlossbund.de wird in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren wachsen und sich ebenso wie die Kulturregion um das Schloss Köthen transformieren und weiterentwickeln.

Gefördert von:

Das Projekt „Neue Kulturen des Miteinanders. Ein Schloss als Schlüssel zur Region. (Frei)Räume für schräge Vögel. Mit Leidenschaft.“ wird gefördert in „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“, einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes, durch das Land Sachsen-Anhalt und die Stadt Köthen (Anhalt). Mit Unterstützung der Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld

Schlossbund Newsletter

Jetzt anmelden

Das Schlossareal hat das Potenzial zum kulturellen Zentrum der Region zu werden.

Das Projektbüro Schlossbund

Das Projektbüro Schlossbund ist Anlaufpunkt für alle Akteure und Interessierte am Projekt „Neue Kulturen des Miteinanders“. Die Mitarbeiterinnen sind Ansprechpartnerinnen bei Fragen zum Projekt und zur Umsetzung von Projektideen. Seit dem 1. April 2020 sind Ines Schmiegel (Leiterin der Gesamtkoordination) und Camilla Nater (Finanzverwaltung und -beratung) für das Projekt tätig und bei der Köthener BachGesellschaft mbH angestellt. 

Ansprechpartnerinnen

Postanschrift
Projektbüro Schlossbund
℅ Köthener BachGesellschaft mbH
Schlossplatz 5
06366 Köthen (Anhalt)

Allgemeine Anfragen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
info@schlossbund.de

Projektträger
Köthener BachGesellschaft mbH
Schlossplatz 5
06366 Köthen (Anhalt)
Web: www.bachfesttage.de
E-Mail: info@bachfesttage.de

Leiterin Gesamtkoordination
Ines Schmiegel
E-Mail: i.schmiegel@schlossbund.de
Tel: 03496 3099888

Mitarbeiterin
Finanzverwaltung und -beratung
Camilla Nater
E-Mail: c.nater@schlossbund.de
Tel: 03496 3099889

Mitarbeiter der  
Verwaltung der Stadt Köthen (Anhalt)
Jens Niemand 
E-Mail: j.niemand@schlossbund.de
Tel: 03496 425321

Postanschrift
Projektbüro Schlossbund
℅ Köthener BachGesellschaft mbH
Schlossplatz 5
06366 Köthen (Anhalt)

Allgemeine Anfragen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
info@schlossbund.de

Projektträger
Köthener BachGesellschaft mbH
Schlossplatz 5
06366 Köthen (Anhalt)
Web: www.bachfesttage.de
E-Mail: info@bachfesttage.de

 

Leiterin Gesamtkoordination
Ines Schmiegel
E-Mail: i.schmiegel@schlossbund.de
Tel: 03496 3099888

Mitarbeiterin 
Finanzverwaltung und -beratung
Camilla Nater
E-Mail: c.nater@schlossbund.de
Tel: 03496 3099889

Mitarbeiter der  
Verwaltung der Stadt Köthen (Anhalt)
Jens Niemand 
E-Mail: j.niemand@schlossbund.de
Tel: 03496 425321

Die Mitglieder der Projektgruppe #BLICKWECHSEL im Köthener TRAFO-Projekt „Neue Kulturen des Miteinanders – Ein Schloss als Schlüssel zur Region“ laden Sie zu einem gemütlichen Adventssonntag

#Blickwechsel digital

Mit einem einmaligen Streaming-Konzert von zwei der bedeutendsten deutschsprachigen Liedermacher, Dota Kehr und Gerhard Schöne, beginnt am Samstag den 6. Juni 2020 ab 19 Uhr, eine Veranstaltungsreihe des Schlossbundes Köthen.

#Blickwechsel digital

Kulturinitiative Köthen 17_23

Im Frühjahr 2017 wurde von mehr als einem Dutzend Vertreterinnen und Vertretern der Köthener Kulturvereine, Künstlerinnen und Künstlern und kulturell engagierten Einzelpersonen eine Kulturinitiative gegründet, um das kulturelle Leben der Stadt mit gemeinsamen Veranstaltungen und Aktionen zu bereichern und die Sichtbarkeit der Einzelnen zu stärken. Sie erhielt den Namen Kulturinitiative Köthen 17_23.

Projektgruppen

Mit dem Projektstart im Januar haben sich Projektgruppen zu verschiedenen Themen zusammengefunden und bereits einige Male getroffen. Die Projektgruppen sind offen für alle Interessierten und freuen sich über neue Mit­streiterinnen und Mitstreiter. Wenn Sie Inte­resse an der Mitarbeit in einer oder mehreren Projektgruppen haben, können Sie sich an die Mitarbeiterinnen des Projektbüros wenden.

Aktuell gibt es die Projektgruppen:

Kooperationsprojekte

VogelABITour

Das Industrie- und Filmmuseum Wolfen (IFM), das Haus am See Schlaitz und das Naumann-Museum im Schloss Köthen haben mit einer langfristig angelegten Zusammenarbeit begonnen. Künftig wollen die drei Häuser (ab nächstem Jahr auch mit weiteren Partnern) eine Tour zu den Themen Umwelt, Natur und Industrie erarbeiten. 

Um seine Funktion als kulturelles Zentrum zu erfüllen, muss das Schlossareal nicht nur belebt werden und seine Rolle finden, sondern auch weit ausstrahlen.

Überblick

Termine 2022

Änderungen vorbehalten.
Bitte beachten Sie die am Veranstaltungstag geltenden Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus.

08

März

Sitzung Initiativkreis

(nicht öffentlich)

08

März

Sitzung Jury Förderfonds

(nicht öffentlich)

15

März

Sitzung Kuratorium

(nicht öffentlich)

23

März

Zweiter Workshop zu Alfred Tokayer
Projekt: Jüdisches Leben

Leitung:
Nina Gurol und Derya Atakan, Anett Gottschalk

Ein Projekt mit der Freien Schule Anhalt und der Synagoge Gröbzig

24

März

In Erinnerung an Alfred Tokayer: Erkundung und Konzert

18:30 Uhr | Erkundung zu Alfred Tokayer, Treffpunkt: Holzmarkt Köthen

20 Uhr | Konzert, Anna-Magdalena-Bach Saal im Schloss Köthen

Stadtarchivarin Monika Knof lädt am 23. März um 18:30 Uhr zu einer kurzen Erkundung Köthen (Anhalts) ein, bei der das jüdische Leben in der Bachstadt und das Leben Tokayers im Fokus stehen werden. Startpunkt ist der Holzmarkt (Teilnahme kostenfrei). Ab 20:00 Uhr werden dann die Sopranistin Derya Atakan und die Pianistin Nina Gurol im Anna-Magdalena-Bach-Saal im Schloss Köthen die Werke des Komponisten mit einem Konzert würdigen. Karten für das Konzert sind unter bachfesttage.reservix.de erhältlich.

Ort: Innenstadt Köthen (Anhalt), Anna-Magdalena-Bach Saal im Schloss Köthen

4

Mai

Sitzung Initiativkreis

(nicht öffentlich)

4

Mai

Sitzung Jury Förderfonds

(nicht öffentlich)

7

Mai

Lesereise mit Musik nach Burgkemnitz

Konzert mit Lesung, Musik, Literatur, Anreise mit dem Kulturbus möglich.

15

Mai

ab 12 Uhr

#BLICKWECHSEL

Veranstaltungsorte:
Dürerbundhaus, Schloss Köthen, Veranstaltungszentrum, äußerer Schlosshof, Schlosspark

20

Mai

ab 19:00 Uhr

Eintritt frei

Kino-Reihe „Filmstadt Köthen“ - „Polizeiruf 110: Am Abgrund“ (1979, DDR)

10

Juni

ab 18:30 Uhr

Eintritt frei

Kino-Reihe „Filmstadt Köthen“ - „Happy End“ (1977, DDR)

Zu Gast: Renate Richter (Hauptdarstellerin
und spätere Ehefrau des Regisseurs Manfred Wekwerth)

11

Juni

11-22 Uhr

Macht die Bank zu Eurer Bühne! Schwatzen, Staunen, Schlendern …durch die Bank weg.

Im Schloss Köthen & in der Innenstadt laden gestaltete Bänke zum Schwatzen, Mitmachen oder Ausruhen ein.

Ort:
Köthener Bänke-Fest im Innenstadtbereich in Köthen (Anhalt) &
äußerer Schlosshof im Schloss Köthen

25

Juni

14-24 Uhr

7. Köthener Folkwerkstatt

Folkmusik, Bal Folk, Kinderprogramm

Probiert Instrumente aus!

Ort:
Äußerer Schlosshof im Schloss Köthen

Eine Veranstaltung des Cateringunternehmens Timo Wienicke in Kooperation mit rondo la kulturo coethen e.V., Köthen Kultur & Marketing GmbH mit Unterstützung des Köthener TRAFO-Projekt „Neue Kulturen des Miteinanders“

26

Juni

Ab 11 Uhr

Steampunk-Picknick

Musik-Picknick für Steampunker, Cosplayer, Custombiker und alle die einen spanenden Tag im Schloss erleben möchten.

Ort:
Äußerer Schlosshof im Schloss Köthen

1

Juli

ab 19:00 Uhr

Eintritt frei

Kino-Reihe „Filmstadt Köthen“ - „Thomas Müntzer – Ein Film deutscher Geschichte“ (1956, DDR)

08

Juli

8-12 Uhr

Eintritt frei

Projekttag „Erlebniswelt Deutsche Sprache“

Zu dem Projekttag „Erlebniswelt Deutsche Sprache“ können sich Vorschulgruppen und Schulklassen zu thematischen Führungen durch die Sprachausstellung im Köthener Schloss und zu Sprechwerkstätten mit einer Sprechwissenschaftlerin anmelden: sprachtag@fruchtbringende-gesellschaft.de

Ort:
Marstall, Schlossplatz 4, 06366 Köthen (Anhalt)

Web: www.fruchtbringende-gesellschaft.de

07

Juli

20:00 Uhr

Premiere

Eintritt frei

Klanginstallation „Bach in Bitterfeld“

Ort: Wasserzentrum Bitterfeld, Berliner-Straße 6A, 06749 Bitterfeld-Wolfen

08

Juli

14-18 Uhr

Eintritt frei

Klanginstallation „Bach in Bitterfeld“

Ort: Wasserzentrum Bitterfeld, Berliner-Straße 6A, 06749 Bitterfeld-Wolfen

09

Juli

16-20 Uhr

Eintritt frei

Klanginstallation „Bach in Bitterfeld“

Ort: Wasserzentrum Bitterfeld, Berliner-Straße 6A, 06749 Bitterfeld-Wolfen

09

Juli

17 Uhr

Sommerabend unter Bäumen

Ort: Schlosspark Köthen

13

August

19:00 Uhr

Sommerkino - Elton John im Köthener Schlosspark: „Rocketman“ und „Der König der Löwen“

Ort: Schlosspark Köthen

20

August

20:30 Uhr

„Schlosstraum“

Eine Veranstaltung der Köthen Kultur und Marketing GmbH.
Nähere Informationen unter www.schlosskoethen.de

03 04

September

Sa 12-18 Uhr
So 11-17 Uhr

Konzertspaziergänge

Die Konzerte der Köthener Bachfesttage werden live in die alten Bäume des Schlossparks übertragen! Musikdarbietungen, Kleinkunst und Artistik u. a. mit dem Hofstaat des Vereins rondo la kulturo coethen e. V. und den Flugträumer laden zum Flanieren und Verweilen im Köthener Schlosspark ein!

Ort:
Schlosspark Köthen

09

September

ab 19:00 Uhr

Eintritt frei

Kino-Reihe „Filmstadt Köthen“ - „Das Spinnennetz“ (1989, BRD)

24

September

Lesereise mit Musik nach Gröbzig

Mit Klezmer-Klängen und Wissenswertem über den Ort und jiddische Spuren in der deutschen Sprache. Konzert mit Lesung, Musik, Literatur

Ort:
Museum Synagoge Gröbzig
Lange Straße 8/10
06388 Gröbzig

07

Oktober

ab 19:00 Uhr

Eintritt frei

Kino-Reihe „Filmstadt Köthen“ - „Der Augenzeuge“ (1960, 1969 und 1977, DDR) und „Köthen, das Herz von Anhalt“ (2006, D)

Gezeigt werden vier Dokumentarfilme mit Bezug zu Köthen:
Drei Episoden der DEFA-Sendung „Der Augenzeuge“ (1960, 1969 und 1977, DDR) und „Köthen, das
Herz von Anhalt“ (2006, D)

Rückblick

Termine 2021

Ein Sommerwochenende im Schlosspark Köthen
27.08.2021 – 29.08.2021

Rückblick

Termine 2020

Social media

In Kontakt bleiben:
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Gefördert durch:

Gefördert von:

Mit Unterstützung von:

Das Projekt „Neue Kulturen des Miteinanders. Ein Schloss als Schlüssel zur Region. (Frei)Räume für
schräge Vögel. Mit Leidenschaft.“
 wird gefördert in „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“, einer
Initiative der Kulturstiftung des Bundes, durch das Land Sachsen-Anhalt und die Stadt Köthen (Anhalt).
Mit Unterstützung der Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld.

Das Projekt „Neue Kulturen des Miteinanders. Ein Schloss als Schlüssel zur Region. (Frei)Räume für schräge Vögel. Mit Leidenschaft.“ wird gefördert in „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“, einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes, durch das Land Sachsen-Anhalt und die Stadt Köthen (Anhalt). Mit Unterstützung der Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld.