Schlossbund

Köthener Bänke-Fest – „Macht die Bank zu Eurer Bühne!“ l Anmeldung ab sofort möglich

Schwatzen, Staunen, Schlendern in und um die Köthener Innenstadt: Nutzen Sie am 11. Juni öffentliche Bänke oder bringen Sie eigene Sitzgelegenheiten mit, um Mitmach-Angebote zu platzieren. Laden Sie zum Kaffee ein, greifen Sie zur Gitarre, stellen Sie Ihren Verein oder Ihr Unternehmen vor – der Kreativität sind (fast) keine Grenzen gesetzt.

Details zur Veranstaltung und die Möglichkeit, Ihren Platz zu reservieren finden Sie auf unserer digitalen Übersichtskarte.

Pressemitteilung

„Schlossperspektiven“ – Ausstellungseröffnung am 11. Mai 2022 im Köthener Dürerbundhaus

Eine kleine Reise in die jüngste Vergangenheit sowie Gegenwart des Köthener Schlosses, geprägt von unterschiedlichen Perspektiven und Jahreszeiten, kann ab Mittwoch, dem 11. Mai 2022, im Dürerbundhaus angetreten werden. An diesem Tag startet um 19:00 Uhr mit einer Vernissage die Ausstellung „Schlossperspektiven“ des Fotografen Henner Fritzsche. Fritzsche ist ein Köthener Urgestein, dessen Familiennamen in der Bachstadt fest mit dem Handwerk der Fotografie verbunden ist. Seit 1992 führt Henner Fritzsche das bereits 1966 von seinem Vater Rolf eröffnete Fotostudio in der Magdeburger Straße. Entsprechend viel Stadtgeschichte wurde über die Jahrzehnte von den Kameras der Fritzsches eingefangen. Aus diesem reichhaltigen Fundus stammen auch die 32 Fotografien des Köthener Schlossareals, die nun im Dürerbundhaus zu sehen sein werden. Die Motive zeichnen die Entwicklung des markanten Bauwerks von den 1990er Jahren bis in die Gegenwart nach und sind erstmals innerhalb einer Ausstellung zu sehen.
Nach der offiziellen Eröffnung kann die Ausstellung bis zum 12. Juni immer samstags und sonntags zwischen 13:00 und 17:00 Uhr besucht werden. Auch während des #BLICKWECHSELs am 15. Mai sind die Türen des Dürerbundhauses für Interessierte geöffnet. Der Eintritt ist kostenfrei. Für den Zeitraum der Ausstellung sind außerdem weitere Kulturveranstaltungen – von Lesung bis Filmvorführung – im Dürerbundhaus geplant. Details zu diesen Veranstaltungen folgen in den kommenden Tagen.

Was? Ausstellung „Schlossperspektiven“ des Köthener Fotografen Henner Fritzsche
Wann? Vernissage am 11. Mai 2022 um 19:00 Uhr l reguläre Öffnungszeiten: bis 12. Juni immer Samstag und Sonntag von 13:00 bis 17:00 Uhr
Wo? Dürerbundhaus, Theaterstraße 12 in 06366 Köthen (Anhalt)


Schlossbund

Rollenspieler, Cosplayer und Steampunker sind eingeladen: Steampunk Picknick am 26. Juni im Köthener Schloss

Am Sonntag, den 26. Juni 2022, findet von 11:00 bis 17:00 Uhr erstmals ein „Steampunk Picknick“ auf dem Schlossgelände in Köthen (Anhalt) statt. Organisiert wird die Veranstaltung von Mitgliedern des Vereins Rondo la kulturo coethen, das TRAFO-Projekt „Neue Kulturen des Miteinander. Ein Schloss als Schlüssel zur Region.“ unterstützt und fördert das bunte Treffen.

Auf dem Programm steht unter anderem ein Weltrekordversuch, um zu ermitteln, ob der Steampunk-Konstrukteur Sebastian Beutler das schwerste fahrbare Fahrrad der Welt gebaut hat. Dazu wird Olaf Kuchenbecker, Rekordrichter vom Rekordinstitut für Deutschland, anwesend sein, um die Konstruktion auf ihre Rekordwürdigkeit zu prüfen. Weitere Fahrradkünstler werden ihre kreativ gebauten Räder ebenfalls vor Ort ausstellen.

Musikalisch passend begleitet wird das Picknick von vier Bands: „The Lamplighters“, „sewing machine“, „falsi kantori“ und „Paddy’s Punk“ sorgen für beste Unterhaltung. Ebenfalls dabei ist die Steampunk-Tanztruppe „Time Warp“ des Rondo la kulturo.

Der Verein Rondo la kulturo coethen und das Köthener TRAFO-Projekt freuen sich auf viele kostümierte und „zivile“ Gäste, die neugierig sind und sich an diesem Tag inspirieren lassen. Wer mag, kann auch gerne die eigene Picknickdecke zum Verweilen mitbringen, um am 26. Juni in eine außergewöhnliche Atmosphäre auf dem Schlossgelände einzutauchen.

Schlossbund

Förderfonds „Mein Schloss Köthen“ gestartet – Jetzt bewerben!

Wir fördern ab dem 1. Februar 2022 kreative Projekte
mit Bezug zum Schloss Köthen. Egal, ob Ausstellung, 
Konzert oder Gesprächsrunde, wir suchen Ihre Ideen,
um das Schlossareal als lebendigen, kulturellen und
bürgerschaftlichen Mittelpunkt für Stadt und Region 
zu etablieren.

Wir fördern ab dem 1. Februar 2022 kreative Projekte mit Bezug zum Schloss Köthen. Egal, ob Ausstellung, Konzert oder Gesprächsrunde, wir suchen Ihre Ideen, um das Schlossareal als lebendigen, kulturellen und bürgerschaftlichen Mittelpunkt für Stadt und Region zu etablieren.

Schlossbund

Ein frohes und vor allem gesundes neues Jahr wünschen Ihnen alle Beteiligten des Köthener TRAFO-Projektes.

Ort:
Dürerbundhaus
Theaterstraße 12
06366 Köthen (Anhalt)

Öffnungszeiten
Donnerstags | 14-19 Uhr
Sonntags | 14-17 Uhr

Änderungen vorbehalten.

Die am Veranstaltungstag geltenden Regeln zur Eindämmung des Coronavirus sind beim Besuch der Ausstellung und den Veranstaltungsangeboten während der Ausstellung zu beachten.

SchlossKöthen_Folkert-Uhde

Schlossbund

Das Projekt „NEUE KULTUREN DES MITEINANDERS – EIN SCHLOSS ALS SCHLÜSSEL ZUR REGION“ der Kulturinitiative Köthen 17_23 wird in den nächsten vier Jahren gefördert im Modellprogramm „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“ der Kulturstiftung des Bundes, durch das Land Sachsen-Anhalt, die Stadt Köthen (Anhalt) und durch die Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld unterstützt. Der Projektträger ist die Köthener BachGesellschaft mbH. 

Im Schlossbund arbeiten die Kulturinitiative Köthen 17_23, Partnerinnen und Partner aus Stadt und Landkreis, das Projektbüro Schlossbund gemeinsam mit einer Vielzahl von Vereinen und Initiativen an der Umsetzung der Projektidee, das Schloss Köthen zu einem regionalen Zentrum mit hohem Identifikationspotenzial zu entwickeln.

Der Schlossbund ist offen für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Köthen, des Landkreises Anhalt-Bitterfeld und alle, die unsere Region weiterentwickeln und das Schlossareal zu einem lebendigen kulturellen und bürgerschaftlichen Mittelpunkt für Stadt und Region machen möchten. Für die beteiligten Kulturinstitutionen und Kulturschaffenden, Projekte und Künstlerinnen und Künstler bietet der Transformationsprozess die Chance, neues Publikum und neue Akteure zu gewinnen und viel mehr Menschen zu erreichen.

Die Webseite www.schlossbund.de wird in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren wachsen und sich ebenso wie die Kulturregion um das Schloss Köthen transformieren und weiterentwickeln.

Gefördert von:

Das Projekt „Neue Kulturen des Miteinanders. Ein Schloss als Schlüssel zur Region. (Frei)Räume für schräge Vögel. Mit Leidenschaft.“ wird gefördert in „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“, einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes, durch das Land Sachsen-Anhalt und die Stadt Köthen (Anhalt). Mit Unterstützung der Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld

Das Schlossareal hat das Potenzial zum kulturellen Zentrum der Region zu werden.

Das Projektbüro Schlossbund

Das Projektbüro Schlossbund ist Anlaufpunkt für alle Akteure und Interessierte am Projekt „Neue Kulturen des Miteinanders“. Die Mitarbeiterinnen sind Ansprechpartnerinnen bei Fragen zum Projekt und zur Umsetzung von Projektideen. Seit dem 1. April 2020 sind Ines Schmiegel (Leiterin der Gesamtkoordination) und Camilla Nater (Finanzverwaltung und -beratung) für das Projekt tätig und bei der Köthener BachGesellschaft mbH angestellt. 

Ansprechpartnerinnen

Postanschrift
Projektbüro Schlossbund
℅ Köthener BachGesellschaft mbH
Schlossplatz 5
06366 Köthen (Anhalt)

Allgemeine Anfragen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
info@schlossbund.de

Projektträger
Köthener BachGesellschaft mbH
Schlossplatz 5
06366 Köthen (Anhalt)
Web: www.bachfesttage.de
E-Mail: info@bachfesttage.de

Leiterin Gesamtkoordination
Ines Schmiegel
E-Mail: i.schmiegel@schlossbund.de
Tel: 03496 3099888

Mitarbeiterin
Finanzverwaltung und -beratung
Camilla Nater
E-Mail: c.nater@schlossbund.de
Tel: 03496 3099889

Mitarbeiter der  
Verwaltung der Stadt Köthen (Anhalt)
Jens Niemand 
E-Mail: j.niemand@schlossbund.de
Tel: 03496 425321

Postanschrift
Projektbüro Schlossbund
℅ Köthener BachGesellschaft mbH
Schlossplatz 5
06366 Köthen (Anhalt)

Allgemeine Anfragen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
info@schlossbund.de

Projektträger
Köthener BachGesellschaft mbH
Schlossplatz 5
06366 Köthen (Anhalt)
Web: www.bachfesttage.de
E-Mail: info@bachfesttage.de

 

Leiterin Gesamtkoordination
Ines Schmiegel
E-Mail: i.schmiegel@schlossbund.de
Tel: 03496 3099888

Mitarbeiterin 
Finanzverwaltung und -beratung
Camilla Nater
E-Mail: c.nater@schlossbund.de
Tel: 03496 3099889

Mitarbeiter der  
Verwaltung der Stadt Köthen (Anhalt)
Jens Niemand 
E-Mail: j.niemand@schlossbund.de
Tel: 03496 425321

Die Mitglieder der Projektgruppe #BLICKWECHSEL im Köthener TRAFO-Projekt „Neue Kulturen des Miteinanders – Ein Schloss als Schlüssel zur Region“ laden Sie zu einem gemütlichen Adventssonntag

#Blickwechsel digital

Mit einem einmaligen Streaming-Konzert von zwei der bedeutendsten deutschsprachigen Liedermacher, Dota Kehr und Gerhard Schöne, beginnt am Samstag den 6. Juni 2020 ab 19 Uhr, eine Veranstaltungsreihe des Schlossbundes Köthen.

#Blickwechsel digital

Kulturinitiative Köthen 17_23

Im Frühjahr 2017 wurde von mehr als einem Dutzend Vertreterinnen und Vertretern der Köthener Kulturvereine, Künstlerinnen und Künstlern und kulturell engagierten Einzelpersonen eine Kulturinitiative gegründet, um das kulturelle Leben der Stadt mit gemeinsamen Veranstaltungen und Aktionen zu bereichern und die Sichtbarkeit der Einzelnen zu stärken. Sie erhielt den Namen Kulturinitiative Köthen 17_23.

Projektgruppen

Mit dem Projektstart im Januar haben sich Projektgruppen zu verschiedenen Themen zusammengefunden und bereits einige Male getroffen. Die Projektgruppen sind offen für alle Interessierten und freuen sich über neue Mit­streiterinnen und Mitstreiter. Wenn Sie Inte­resse an der Mitarbeit in einer oder mehreren Projektgruppen haben, können Sie sich an die Mitarbeiterinnen des Projektbüros wenden.

Aktuell gibt es die Projektgruppen:

Kooperationsprojekte

VogelABITour

Das Industrie- und Filmmuseum Wolfen (IFM), das Haus am See Schlaitz und das Naumann-Museum im Schloss Köthen haben mit einer langfristig angelegten Zusammenarbeit begonnen. Künftig wollen die drei Häuser (ab nächstem Jahr auch mit weiteren Partnern) eine Tour zu den Themen Umwelt, Natur und Industrie erarbeiten. 

Um seine Funktion als kulturelles Zentrum zu erfüllen, muss das Schlossareal nicht nur belebt werden und seine Rolle finden, sondern auch weit ausstrahlen.

Überblick

Termine 2022

Änderungen vorbehalten.
Bitte beachten Sie die am Veranstaltungstag geltenden Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus.

08

März

Sitzung Initiativkreis

(nicht öffentlich)

08

März

Sitzung Jury Förderfonds

(nicht öffentlich)

15

März

Sitzung Kuratorium

(nicht öffentlich)

23

März

Zweiter Workshop zu Alfred Tokayer
Projekt: Jüdisches Leben

Leitung:
Nina Gurol und Derya Atakan, Anett Gottschalk

Ein Projekt mit der Freien Schule Anhalt und der Synagoge Gröbzig

24

März

In Erinnerung an Alfred Tokayer: Erkundung und Konzert

18:30 Uhr | Erkundung zu Alfred Tokayer, Treffpunkt: Holzmarkt Köthen

20 Uhr | Konzert, Anna-Magdalena-Bach Saal im Schloss Köthen

Stadtarchivarin Monika Knof lädt am 23. März um 18:30 Uhr zu einer kurzen Erkundung Köthen (Anhalts) ein, bei der das jüdische Leben in der Bachstadt und das Leben Tokayers im Fokus stehen werden. Startpunkt ist der Holzmarkt (Teilnahme kostenfrei). Ab 20:00 Uhr werden dann die Sopranistin Derya Atakan und die Pianistin Nina Gurol im Anna-Magdalena-Bach-Saal im Schloss Köthen die Werke des Komponisten mit einem Konzert würdigen. Karten für das Konzert sind unter bachfesttage.reservix.de erhältlich.

Ort: Innenstadt Köthen (Anhalt), Anna-Magdalena-Bach Saal im Schloss Köthen

4

Mai

Sitzung Initiativkreis

(nicht öffentlich)

4

Mai

Sitzung Jury Förderfonds

(nicht öffentlich)

7

Mai

Lesereise mit Musik nach Burgkemnitz

Konzert mit Lesung, Musik, Literatur, Anreise mit dem Kulturbus möglich.

15

Mai

ab 12 Uhr

#BLICKWECHSEL

Veranstaltungsorte:
Dürerbundhaus, Schloss Köthen, Veranstaltungszentrum, äußerer Schlosshof, Schlosspark

20

Mai

ab 19:00 Uhr

Eintritt frei

Kino-Reihe „Filmstadt Köthen“ - „Polizeiruf 110: Am Abgrund“ (1979, DDR)

10

Juni

ab 18:30 Uhr

Eintritt frei

Kino-Reihe „Filmstadt Köthen“ - „Happy End“ (1977, DDR)

Zu Gast: Renate Richter (Hauptdarstellerin
und spätere Ehefrau des Regisseurs Manfred Wekwerth)

11

Juni

11-22 Uhr

Macht die Bank zu Eurer Bühne! Schwatzen, Staunen, Schlendern …durch die Bank weg.

Im Schloss Köthen & in der Innenstadt laden gestaltete Bänke zum Schwatzen, Mitmachen oder Ausruhen ein.

Ort:
Köthener Bänke-Fest im Innenstadtbereich in Köthen (Anhalt) &
äußerer Schlosshof im Schloss Köthen

25

Juni

14-24 Uhr

7. Köthener Folkwerkstatt

Folkmusik, Bal Folk, Kinderprogramm

Probiert Instrumente aus!

Ort:
Äußerer Schlosshof im Schloss Köthen

Eine Veranstaltung des Cateringunternehmens Timo Wienicke in Kooperation mit rondo la kulturo coethen e.V., Köthen Kultur & Marketing GmbH mit Unterstützung des Köthener TRAFO-Projekt „Neue Kulturen des Miteinanders“

26

Juni

Ab 11 Uhr

Steampunk-Picknick

Musik-Picknick für Steampunker, Cosplayer, Custombiker und alle die einen spanenden Tag im Schloss erleben möchten.

Ort:
Äußerer Schlosshof im Schloss Köthen

1

Juli

ab 19:00 Uhr

Eintritt frei

Kino-Reihe „Filmstadt Köthen“ - „Thomas Müntzer – Ein Film deutscher Geschichte“ (1956, DDR)

08

Juli

8-12 Uhr

Eintritt frei

Projekttag „Erlebniswelt Deutsche Sprache“

Zu dem Projekttag „Erlebniswelt Deutsche Sprache“ können sich Vorschulgruppen und Schulklassen zu thematischen Führungen durch die Sprachausstellung im Köthener Schloss und zu Sprechwerkstätten mit einer Sprechwissenschaftlerin anmelden: sprachtag@fruchtbringende-gesellschaft.de

Ort:
Marstall, Schlossplatz 4, 06366 Köthen (Anhalt)

Web: www.fruchtbringende-gesellschaft.de

03 04

September

Sa 12-18 Uhr
So 11-17 Uhr

Konzertspaziergänge

Die Konzerte der Köthener Bachfesttage werden live in die alten Bäume des Schlossparks übertragen! Musikdarbietungen, Kleinkunst und Artistik u. a. mit dem Hofstaat des Vereins rondo la kulturo coethen e. V. und den Flugträumer laden zum Flanieren und Verweilen im Köthener Schlosspark ein!

Ort:
Schlosspark Köthen

09

September

ab 19:00 Uhr

Eintritt frei

Kino-Reihe „Filmstadt Köthen“ - „Das Spinnennetz“ (1989, BRD)

24

September

Lesereise mit Musik nach Gröbzig

Mit Klezmer-Klängen und Wissenswertem über den Ort und jiddische Spuren in der deutschen Sprache. Konzert mit Lesung, Musik, Literatur

Ort:
Museum Synagoge Gröbzig
Lange Straße 8/10
06388 Gröbzig

07

Oktober

ab 19:00 Uhr

Eintritt frei

Kino-Reihe „Filmstadt Köthen“ - „Der Augenzeuge“ (1960, 1969 und 1977, DDR) und „Köthen, das Herz von Anhalt“ (2006, D)

Gezeigt werden vier Dokumentarfilme mit Bezug zu Köthen:
Drei Episoden der DEFA-Sendung „Der Augenzeuge“ (1960, 1969 und 1977, DDR) und „Köthen, das
Herz von Anhalt“ (2006, D)

Rückblick

Termine 2021

Ein Sommerwochenende im Schlosspark Köthen
27.08.2021 – 29.08.2021

Rückblick

Termine 2020

Social media

In Kontakt bleiben:
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Gefördert durch:

Gefördert von:

Mit Unterstützung von:

Das Projekt „Neue Kulturen des Miteinanders. Ein Schloss als Schlüssel zur Region. (Frei)Räume für
schräge Vögel. Mit Leidenschaft.“
 wird gefördert in „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“, einer
Initiative der Kulturstiftung des Bundes, durch das Land Sachsen-Anhalt und die Stadt Köthen (Anhalt).
Mit Unterstützung der Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld.

Das Projekt „Neue Kulturen des Miteinanders. Ein Schloss als Schlüssel zur Region. (Frei)Räume für schräge Vögel. Mit Leidenschaft.“ wird gefördert in „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“, einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes, durch das Land Sachsen-Anhalt und die Stadt Köthen (Anhalt). Mit Unterstützung der Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld.